Diese Fragen haben Neukunden gestellt

Hier finden Sie Antworten

  1. Allgemein
    1. Kann ich Swiss Newsletter wirklich gratis nutzen?
    2. Was ist der Unterschied zu anderen Anbietern wie z.B. MailChimp oder sendinblue?
    3. Was ist der Unterschied zu mailXpert?
    4. Kann ich Sie anrufen?
  2. Was erlaubt ist und was nicht
    1. Kann ich Adressen importieren?
    2. Kann ich bei Swiss Newsletter Adressdaten kaufen oder mieten?
  3. Abos und Zahlungen
    1. Ich versende nicht jeden Monat einen Newsletter. Muss ich für diese Monate trotzdem bezahlen?
    2. Wie sind die Kündigungsfristen?
  4. Datenschutz und Sicherheit
    1. Wo werden die Daten gespeichert?
    2. Ist Swiss Newsletter DSGVO konform?

Allgemein

Kann ich Swiss Newsletter wirklich gratis nutzen?

Ja, bis zu einem Volumen von 200 E-Mails pro Monat können Sie Swiss Newsletter gratis und ohne Verpflichtungen nutzen. So haben kleinere Unternehmen Zeit, ihr Geschäft ohne zusätzliche Kosten aufzubauen und zu professionalisieren.

Was ist der Unterschied zu anderen Anbietern wie z.B. MailChimp oder sendinblue?

Swiss Newsletter ist eine zu 100% in der Schweiz entwickelte, hierzulande gehostete und betreute E-Mail-Marketing Software. Ihre Daten bleiben in der Schweiz gespeichert und wir unterliegen dem Schweizerischen Datenschutzgesetz.

Was ist der Unterschied zu mailXpert?

Swiss Newsletter basiert auf der führenden Schweizer E-Mail-Marketing Software mailXpert und ist auf Unternehmen mit 1-20 Mitarbeiter ausgerichtet. Daher hat Swiss Newsletter im Vergleich zu mailXpert einen leicht reduzierten Funktionsumfang, der den niedrigeren Preis ermöglicht. Sollten Sie je von Swiss Newsletter zu mailXpert wechseln wollen: Kein Problem - kontaktieren Sie uns.

Kann ich Sie anrufen?

Um unsere günstigen Tarife zu ermöglichen setzen wir auf «Self-Service» und E-Mail- resp. Ticket-Support. Wenn Sie ein Anliegen haben, das Sie telefonisch besprechen möchten: Schreiben Sie uns und wir rufen Sie zurück.

Was erlaubt ist und was nicht

Kann ich Adressen importieren?

Sie können Ihre Kontakte als CSV-Datei in Swiss Newsletter importieren. Beachten Sie aber: Sie dürfen nur Kontakte anschreiben, mit denen Sie direkt in einer Kundenbeziehung stehen und solche, die dem Empfang Ihrer Newsletter ausdrücklich zugestimmt haben. Als Verein dürfen Sie Ihre Mitglieder anschreiben. Eine Missachtung dieser Regeln gilt als SPAM-Praktik und Gesetzesverstoss, der zur sofortigen Deaktivierung Ihres Swiss Newsletter-Kontos führt.

Kann ich bei Swiss Newsletter Adressdaten kaufen oder mieten?

Nein. Es ist zudem nicht erlaubt anderswo gekaufte oder gemietete Adressen bei Swiss Newsletter zu importieren.

Abos und Zahlungen

Ich versende nicht jeden Monat einen Newsletter. Muss ich für diese Monate trotzdem bezahlen?

Das Swiss Newsletter Abo kostet immer gleich viel, auch wenn die Versandkontingente nicht voll ausgeschöpft werden. Die Leistung bezieht sich nicht nur auf den Versand, sondern deckt auch versandunabhängige Funktionen wie die An- und Abmeldungen von Kontakten und Versand-Auswertungen sowie das Aufbewahren Ihrer Daten ab.

Wie sind die Kündigungsfristen?

Sie können Ihr Swiss Newsletter Abo jederzeit auf das Ende der bezahlten Periode kündigen, ohne dass Ihnen weitere Rechnungen gestellt werden oder Ihre Kreditkarte belastet wird. Ein Abo verlängert sich erst am Tag des Ablaufs einer bezahlten Periode. Wir informieren Sie 20 Tage vor der bevorstehenden Verlängerung.

Datenschutz und Sicherheit

Wo werden die Daten gespeichert?

Alle mit Swiss Newsletter ausgetauschten Daten werden ausschliesslich in hochmodernen Rechenzentren mit physischem Standort in der Schweiz gespeichert. Die Daten werden ausserdem automatisch an einem zweiten Standort in der Schweiz gesichert.

Zu keinem Zeitpunkt werden Daten an Dritte weitergegeben. Unsere Kunden entscheiden zudem selber, welche Daten sie in Swiss Newsletter erheben und speichern möchten. Der selbständige Export von Datensätzen ist jederzeit möglich.

Ist Swiss Newsletter DSGVO konform?

Sie können Swiss Newsletter DSGVO konform nutzen. Die Auswertung (Statistik) kann in den Einstellungen generell pseudonymisiert werden. Die Konformität mit der DSGVO ist aber nicht nur von Swiss Newsletter, sondern auch vom eigenen Umgang mit den Daten abhängig.

Wir beraten Sie gerne dazu und schliessen mit Ihnen bei Bedarf einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag ab.

Swiss Newsletter
unverbindlich testen
arrow